Visualisierung

Darstellung von ALKIS-Daten

Open Source GIS

Erlernen Sie den Umgang mit QGIS, der führenden Open Source Desktop GIS Software. Mit dem frei verfügbaren Datenbankmanagement-System PostgreSQL und der Erweiterung PostGIS lernen Sie darüber hinaus große Datenmengen einfach zu speichern und zu organisieren. Sie erhalten eine Einführung in die QGIS-Programmierung mit Python und erlernen die Entwicklung von QGIS-Plugins.

Start: 26. Oktober 2020
Dauer: 21 Tage
Unterrichtszeiten: Vollzeit, wochentags 8:30 – 16:00 Uhr
Kursgröße: max. 18 Teilnehmer*innen
Abschluss: GIS-Zertifikat
Förderung: Qualifizierungschancengesetz
(Lohnausgleichzahlungen bis zu 75 % und bis zu 100% der Weiterbildungskosten je nach Betriebsgröße)

Gehen Sie in die Offensive und qualifizieren Sie sich und/oder ihre Angestellten für die digitale Zukunft

Sie lernen die Welt der Open Source GIS Anwendungen kennen und machen sich mit den Funktionalitäten von QGIS vertraut. Sie werden sowohl mit Vektor- als auch Rasterdaten arbeiten und umfangreiche Analysen von Geodaten durchführen. Dabei erhalten Sie auch einen Einblick in das Geodatenmanagement mit SpatiaLite und GeoPackage. Die vielfältigen Möglichkeiten zur effektiven Speicherung, Organisation und Abfrage von großen Datenmengen von Geodaten wird anhand von PostgreSQL und PostGIS aufgezeigt. Mit Hilfe der Programmiersprache Python erlernen Sie die Grundlagen der QGIS Programmierung und entwickeln eigene QGIS-Plugins.

Zielgruppe

Beschäftigte, die

• als Folge des digitalen Strukturwandels Weiterbildungsbedarf haben
• in Kurzarbeit sind,
• eine Weiterbildung in einem Engpassberuf suchen,
• in sonstiger Weise vom Strukturwandel betroffen sind.

Investieren Sie in die Zukunft Ihres Unternehmens. Qualifizieren Sie Ihre Beschäftigten weiter und nutzen Sie die gesetzlichen (Finanzierungs-) Möglichkeiten gerade in Zeiten wachsender Herausforderungen.

Inhalt

Geographische Informationssysteme (GIS)
Überblick Open Source GIS, Arbeiten mit QGIS und QGIS-Plugins, Geodatenmanagement mit QGIS, Einführung GDAL/OGR

Programmierung
Einführung in Python, Plugin-Erstelllung mit PyQGIS, PyQt

Datenbanken
PostgreSQL und PostGIS, GeoPackage, SpatiaLite

Fördermöglichkeiten

Unabhängig von der Unternehmensgröße können Arbeitgeber ein Kofinanzierungsmodell in Anspruch nehmen. Dabei kann ein wesentlicher Anteil der Kosten durch Förderung abgedeckt werden. Das Qualifizierungschancengesetz bietet Unternehmen Lohnausgleichzahlungen bis zu 75 % und bis zu 100% der Weiterbildungskosten je nach Betriebsgröße.

Abschluss / Zertifikat

Sie erhalten ein detailliertes Teilnahme-Zertifikat. Weitere Zertifikate sind möglich, wie der europäische Computerführerschein.

Wir sind ein seit 1999 tätiger Weiterbildungsträger und nach § 178 SGB III/AZAV zertifiziertes Bildungsinstitut der beruflichen Bildung.

Wir stehen für eine praxisnahe Qualifizierung und Weiterbildung. In unseren Kursen setzen wir nur Dozent*innen ein, die nach weislich über fachliche und didaktische Praxiserfahrungen verfügen.

Unsere Qualifizierungsangebote und Coachings bieten Ihnen die Möglichkeit in herausfordernden Zeiten sich aktiv weiter zu entwickeln und Unternehmen wie Arbeitsplätze zu sichern.

Für uns stehen Sie als Kund*in im Mittelpunkt unserer Arbeit. Ihre Qualifizierung und Stabilisierung im Job sind Ziel unserer Arbeit.

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

IHRE ANSPRECHPARTNERIN
Katrin Hannemann
Weiterbildungsleitung
Berlin

Rufen Sie uns direkt an oder senden uns eine Rückrufbitte - Wir sind für Sie da!

Telefon: +49 30 820 706 59
E-Mail: hannemann@gis-akademie.de

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Andreas Schroller
Leiter Projektentwicklung

Rufen Sie mich direkt bezüglich organisatorischer Fragen an oder senden uns eine Rückrufbitte - Wir sind für Sie da!

Telefon: +49 231 33 007 220
E-Mail: schroller@gis-akademie.de

GEFÖRDERTE WEITERBILDUNGEN BERLIN

GIS und Webmapping | QCG

Mehr

GIS Analysen | QCG

Mehr